Die Geschichte des Familienbetriebes

2000  EröffnenDöne und Mehmet Ali Kaya den Sense-Imbiss. Es war nur ein kleiner Imbisswagen, denn sie direkt vor der Haustüre aufgestellt hatten. Sie waren weit und breit die Ersten, die den Kebab in die Umgebung gebracht hatten. Noch heute wird er genau so zubereitet wie vor über 15 Jahren. Die Zubereitung der hauseigenen Saucen wurde ebenfalls nie verändert und macht den Kebab, nebst seiner Zusammensetzung, einzigartig!
2002   Der Sense Imbiss war erfolgreich und konnte somit erweitert werden. Das Ehepaar eröffnet das SenseRestaurant . Sie hatten im Vorfeld Erfahrungen in der Gastronomie gesammelt und konnten diese nun selber umsetzten. Damals war das Restaurant eher auf Kebab-Gerichte ausgerichtet und nicht so modern wie es heute ist. Das Image von einem Imbiss wurde das Ehepaar damals nicht los. Trotzdem, oder möglicherweise auch genau aus diesem Grund, konnte man damals schon den Nerv der Konsumenten treffen.
2008   Im März 2008 brannte das Einfamilienhaus, welches direkt oberhalb des SenseRestaurants war, nieder. Es war ein altes Holzhaus aus den 60er Jahren. Die Feuerwehr konnte einzig den Ausbruch auf nahestehende Liegenschaften verhindern. Das Löschmaterial gelang jedoch ins Restaurant und somit stand die Familie Kaya nach diesem Brand mit nichts, ausser ihren Kleidern die sie gerade an hatten, da. Laut Behörden war ein Kurzschluss in einem Kinderzimmer die Ursache. Doch das Wichtigste war, dass Niemand zu schaden gekommen ist.
2011   Konnte das Restaurant nach 3 Jahren Bauphase neu eröffnet werden. Das Konzept hat sich mit dem Neubau mitverändert. Die Speisekarte ist nun moderner und richtet sich ebenfalls auf die italienische Küche. Heute ist es nicht mehr ein Kebab-Restaurant, sondern eine richtige Pizzeria. Die Holzofenpizza ist das Aushängeschild und wird von vielen Kunden als die Beste weit und breit bezeichnet. Danke dafür!!!
2016  Übernimmt der Sohn, Yücel Kaya welcher bis dahin als Geschäftsführer tätig war, den Familienbetrieb. Mit Ihm kommt ein neuer frischer Wind in das Konzept. Das Wort Monotonie kennt das Team nicht, im Gegenteil, die Speisekarte wird Regelmässig überarbeitet. Mittags gibt es Gerichte welche sich die Crew früher nicht anvertraut hätte. Gleichzeitig wurde eine neue Sparte, nämlich frisch hausgemachte Torten und Kuchen in angriff genommen und hat sich bis heute als eine richtige Entscheidung erwiesen. Das SenseRestautant-Team verspricht alles zu unternehmen, um für das Wohlbefinden des geschätzten Kunden zu sorgen.